Wer sind die Kinder aus der Liste der Kinder mit besonderen Bedürfnissen

  • „Besondere Bedürfnisse” ist ein Begriff, mit dem Menschen beschrieben werden, die Hilfe wegen medizinischen, geistlichen oder psychologischen Behinderungen brauchen. In den letzten Jahren wird der Begriff “besondere Bedürfnisse” sehr oft auch für Kinder benutzt, die wegen Probleme mit der Entwicklung, dem Verhalten und der Gesundheit, die als ein Ergebnis der Erlebnisse aus ihrer Kindheit eingetreten sind, mehr Sorgen brauchen. Das gilt im Wesentlichen auch für Kinder ohne elterliche Betreuung und Kinder, die in Kinderheimen aufwachsen.

    Die besonderen Bedürfnissen sind verschieden schwer. Z.B. Autismus, Down-Syndrom, Hydrozephalus, zerebrale Lähmung, schwere geistiger Retardierung, die meistens medizinische, geistliche und psychiatrische Behinderungen kombinieren, können als schwerer betrachtet werden. Besondere Bedürfnisse, die sich aus gesundheitlichen Mängeln, die keine Auswirkungen auf die kognitive Entwicklung und den psychischen Zustand haben, kann als leichter bezeichnet werden.
    Beispiele hierfür sind Nierenversagen, Herzfehler, Sehstörung, fehlendes Glied. Als leichter werden spezielle Bedürfnisse bezeichnet, die von temporären und überwindbaren Gesundheitsstörungen (Lippenspalte, Strabismus), Störungen der geistigen Entwicklung und des psychischen Zustandes, wie z.B. Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsdefizit, Retardierung der neuropsychologischen Entwicklung, verursacht sind.

  • Bei der Liste der Kinder für internationale Adoption mit Wohnsitz in Bulgarien gibt es auch eine Liste der Kinder mit besonderen Bedürfnissen.

    In dieser Liste sind Kinder mit schweren Diagnosen wie Hydrozephalus, Down-Syndrom, einer schweren Form der Zerebralparese, Blindheit eingetragen. Wegen ihres Zustandes brauchen diese Kinder besondere Pflegen und soziale Dienstleistungen, die die Qualität ihres Lebens erhöhen und ihnen die Möglichkeit geben, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Deshalb sind sie in der Liste der Kinder mit besonderen Bedürfnissen eingetragen.

    In dieser Liste gibt es Kinder, die an verschiedenen Krankheiten leiden, welche den allgemeinen Gesundheitszustand des Kindes beschädigt haben, das jedoch seine geistige Entwicklung, sein Verhalten und seine Emotionen behalten hat. Das sind Erkrankungen, wie Nierenversagen, Herzfehler, Polyzystose. Die Kinder können medizinische Pflege, medizinische Behandlung, Medikamente oder ein spezielles Erziehungsregime brauchen, aber ihre geistige Entwicklung entspricht der Entwicklung der anderen Kinder.

  • In der Liste der Kinder mit besonderen Bedürfnissen sind Kinder eingetragen, die an Störungen der Funktionen bestimmter Organen und Systeme leiden, welche Schaffung von spezieller Bedingungen für ihre Entwicklung, Erziehung und Ausbildung bedürfen. Das sind z.B. Kinder, die an Seh-, Hör- oder Motorikstörungen leiden. Sie können Ausbildung in besonderen Schulen, technische Ausrüstungen oder Hilfe für ihre Bewegung brauchen, aber meistens ist ihr Intellekt vollständig erhalten geblieben. Darüber hinaus zeigen sie oft außergewöhnliche Eigenschaften und Talente in verschiedenen Bereichen.

    Die Liste der Kinder mit besonderen Bedürfnissen schließt viele Kinder ein, die ausschließlich wegen Probleme in der Entwicklung, dem Verhalten und der Gesundheit, die aufgrund der Art und Weise, in der ihre Kindheit verlaufen ist, entstanden sind, mehr Sorgfalt brauchen. Diese Kinder leiden häufig an Strabismus, Hyperaktivität, Aufmerksamkeits-Defizit oder Verzögerung bei der neuropsychologischen Entwicklung und die Pflegen, die sie in einer familiären Umgebung bekommen, führen am häufigsten zu einer vollständigen Überwindung der chwierigkeiten, die sie haben.

  • Sehr oft ist der Zustand der Kinder zum Zeitpunkt der Erstellung ihrer Dokumente für die Eintragung ins Adoptionsregister vom Zustand zum Zeitpunkt der Begegnung mit den künftigen Adoptiveltern verschieden. Der Grund dafür ist die Tatsache, dass die Kinder in diesem Zeitraum eine Vielzahl von sozialen Dienstleistungen erhalten, die zu einer Änderung in ihrem Zustand führen. Aufgrund der Bedeutung dieser Tatsache bietet das Verfahren in Bulgarien Fachleuten und Adoptiveltern die Möglichkeit, sich mit dem aktuellen Zustand des Kindes zum Zeitpunkt der Bestimmung von geeigneten Adoptiveltern vertraut zu machen. Solche Möglichkeit gibt es nicht für die sonstigen Kinder, die im Adoptionsregister eingetragen sind.
    Die Tatsache, dass im Laufe der Zeit eine Verbesserung des Zustandes bei einem Teil der Kinder, die in der Liste der Kinder mit besonderen Bedürfnissen eingetragen sind, eintritt, führt dazu, dass es möglich ist, dass es in dieser Liste Kinder gibt, deren Zustand besser als der Zusand der anderen Kinder in der Adoptionsliste ist.
    Sowohl an vielen anderen Orten in der Welt als auch bei uns kann es passieren, dass man einen Fehler bei der Diagnostik der Kinder macht, die Diagnosen können fehlerhaft, nicht präzisiert oder übertrieben sein. Deshalb kann die Möglichkeit, die Kinder kennen zu lernen, bei der Feststellung ihres wirklichen Zustandes und der Entscheidung der Bewerber, ob sie das jeweilige Kind adoptieren wollen, helfen.

Kommentare sind deaktiviert.